UA-50020315-1

Feriendorf Gröbming

Das urige barrierefreie Chalet Dorf im Herzen der Alpenidylle

Stressless in der Bergwelt !  (buchbar ab 2 - 8 Personen) 


Wohnen in Ihrem eigenen Blockhaus, das im biologischen Holzbaustil errichtet wurde, trägt zu Wohlbefinden bei. Das Zirben-Aroma Schlafzimmer unterstreicht den natürlichen und biologisch-gesunden Stil des Hauses. Genießen Sie die Ruhe, die kristallklare Luft und das Flair der Region Schladming-Dachstein. Nehmen Sie sich Zeit um sich zu regenerieren und die Natur zu erleben. 

 

 

Im Pauschalpreis sind folgende Leistungen inkludiert:

· 7-Tage wohnen im eigenen Blockhaus inklusive Sommercard mit Aktivitätenprogramm inkl. Transfer zu den jeweiligen Ausflugszielen.

 Alle Eintritte der angegebenen Museen und Ausflugsziele 

All inklusiv - Preis pro Person 930 €

 

Programm für Ihre Stressless Woche


Samstag: Anreise ab 16 Uhr

Sonntag: ab 10 Uhr Ausflug steirischer Bodensee mit leichter Rundwanderung.

 

Der steirische Bodensee ist ein Juwel in der Region Schladming-Dachstein. Er liegt von Bergen eingebettet am Ende des Seewigtals und bei der leichten Rundwanderung kann man die majestätische Ausstrahlung der alpinen Welt hautnah spüren. Tipp: Die kulinarischen Köstlichkeiten des Forellenhofs sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

 

Alternativprogramm bei Schlechtwetter: Saline Welt Hallein

 

Die über 2500 Jahre alte Geschichte des Salzabbaus in Hallein wird bei einer Führung durch das Salzbergwerk beeindruckend erzählt. Lassen Sie sich von der Faszination der uralten, kilometerlangen Stollen mitreissen und machen Sie sich bereit auf ein unvergessliches Erlebnis.

 

Montag: ab 10 Uhr Ausflug Hallstädterseen

 

Hallstadt, Träger des UNESCO Natur- und Kulturwelterbe, ist zweifelsohne eine der schönsten Städte Österreichs. Idyllisch zwischen dem Hallstädtersee und den hohen Bergen des Dachsteinmassivs gelegen, beeindruckt Sie nicht nur durch ihr besonderes Flair, sondern auch durch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und natürlich die faszinierende Natur des Salzkammerguts.

 

Alternativprogramm bei Schlechtwetter: Rieseneishöhle Dachstein.

Die Rieseneishöhle Dachstein, ist eine gigantische Eishöhle auf der nördlichen Seite des Dachsteinmassivs, nahe Obertraun. Während der rund 50 Minuten dauernden Führung, können Sie gigantische natürliche Eisskulpturen, sowie riesige Tropfsteinhöhlen bewundern.

Tipp: Da es in diesen Höhlen das ganze Jahr frostige Temperaturen hat, wird warme Kleidung empfohlen.


Dienstag: ab 10 Uhr Ausflug Naturpark Sölktäler

 

Mit einer Fläche von 277 km² ist der Naturpark Sölktäler eines der größten Naturschutzgebiete der Steiermark. Wilde Bergbäche und imposante Berggipfel machen diesen Ausflug zu einem ganz besonderen Erlebnis.

 

Alternativprogramm bei Schlechtwetter: 

Besuch Salzburg „Haus der Natur“, Mozarthaus und Festung „Hohe Salzburg“.

Mittwoch: ab 10 Uhr leichte Tälerwanderung Untertal,

 

Die Tälerwanderung durch das Untertal in Rohrmoos, führt sie entlang des Wanderwegs „Wilde Wasser“, der im Jahr 2009 zum ersten „National Geographic“ Wanderweg gewählt wurde. Mit den beeindruckenden 70 Meter hohen „Riesach Wasserfällen“ hat diese Wanderung einen würdigen Abschluss.

 

Alternativprogramm bei Schlechtwetter: Tierpark Mautern mit Greifvogelschau

 

Der Tierpark Mautern begeistert mit 250 heimischen Tieren, sowie dem größten Bärengehege Europas. Ein besonderes Highlight ist die Greifvogelschau bei der Falken, Adler und Bussarde beobachtet werden können.

 

Donnerstag: ab 10 Uhr Gipfelwanderung Planai

 

Mit dem Goldenjet kommen sie problemlos bis zur Bergstation der Planai auf 1800 Meter. Von dort führt eine kurze Wanderung auf den Gipfel der Planai, der mit einer grandiosen Aussicht auf das Ennstal und die umliegenden Berge der Region Schladming-Dachstein ein wunderschöner Panoramapunkt ist.

 

Alternativprogramm bei Schlechtwetter: Museen Besuch Admont und Schloss Trautenfels

Das Stift bietet Ihnen die größte Klosterbibliothek der Welt und eines der kontrastreichsten Privatmuseen Österreichs mit einer kunst- und einer naturhistorischen Sammlung. Jährlich wechselnde Ausstellungen, das Museum für Gegenwartskunst und eine multimediale Stiftspräsentation gestalten das Museum lebendig.

 

Schloss Trautenfels, das Wahrzeichen des mittleren Ennstales, thront auf einem Felssporn am Fuße des Grimming. An diesem strategisch bedeutenden Platz ist 1261 erstmals eine Burg namens Neuhaus errichtet worden. Im 17. Jahrhundert wurde das Gebäude durch Graf Siegmund Friedrich von Trauttmansdorf im Stil der Barockzeit umgestaltet. Seit der Generalsanierung im Jahr 1992 überraschen moderne, architektonische Elemente inmitten der historischen Bausubstanz.

 

Freitag : ab 10 Uhr Besuch Bauernmarkt Schladming und Dachstein Gletscher

Der Bauernmarkt Schladming, ist eine traditionsreiche wöchentliche Veranstaltung, bei der die Bauern der Region ihre kulinarischen und handwerklichen Waren anbieten.

Anschließend geht’s auf den Dachstein Gletscher. Erleben Sie die Freiheit auf fast 3000 Meter Höhe, und lassen Sie sich vom Eispalast verzaubern.

Für die ganz Mutigen, lohnt sich auch ein Blick vom Skywalk, der eine grandiose Aussicht auf die Schladminger-Tauern, bis nach Slowenien bietet.

Am Abend wird der Urlaub am Lagerfeuer abgeschlossen und Sie können die Erlebnisse in entspannter Atmosphäre noch einmal Revue passieren lassen.

Am Abend gemütlicher Ausklang am Lagerfeuer.